Campus Horw campushorw.lu. ch

Aktuell

Kantonsrat sagt Ja zur Gründung der Aktiengesellschaft

Die Gründung der Aktiengesellschaft hat im Kantonsrat auch in der zweiten Lesung eine Mehrheit gefunden. Die Auslagerung wurde in der Schlussabstimmung während Oktobersession 2020 mit 73 Ja- zu 28 Nein-Stimmen beschlossen. Über die Auslagerung entscheidet in letzter Instanz das Volk. Die Abstimmung findet im Frühjahr 2021 statt.

Oktober 2020: Der Wettbewerb geht in die zweite Stufe

Die erste Stufe des Planerwettbewerbs für das Grossprojekt Campus Horw ist abgeschlossen. Vier Teams haben den Sprung in die zweite Stufe geschafft und sind aktuell daran, ihre Planungen für die Erneuerung und Erweiterung des Campus in Horw detaillierter auszuarbeiten.

Medienmitteilung vom 20. Oktober 2020


September 2020: Kantonsratskommission stimmt Gesetzesänderung Dekret zur Entwicklung des Campus Horw - Gründung einer Aktiengesellschaft zu

Die Kommission Verkehr und Bau (VBK) des Luzerner Kantonsrates stimmt der Änderung des Gesetzes über die Steuerung der Finanzen und Leistungen (FLG) sowie der Gründung einer Aktiengesellschaft zur Entwicklung des Campus Horw zu. Neben der Sacheinlage von Grundstücken entstehen Kosten von insgesamt 53,5 Mio. Franken, wovon 21,4 Mio. Franken durch den Bund im Rahmen der Hochschulfinanzierung übernommen werden.

Das Geschäft wird in der September-Session 2020 des Luzerner Kantonsrates behandelt.

Vollständige Medienmitteilung vom 3. September 2020 


Juni 2020: «Immobilien Campus Luzern-Horw AG»: Regierung stärkt mit neuer AG Bildung und Wirtschaft

Der Regierungsrat legt dem Kantonsrat die Botschaft über einen Sonderkredit von 53,5 Millionen Franken an die zu gründende «Immobilien Campus Luzern-Horw AG» vor. Die gemeinnützige AG soll im Auftrag des Kantons die Erneuerung, Erweiterung und Bewirtschaftung des Campus Horw mit dem Departement Technik & Architektur der Hochschule Luzern sowie der Pädagogischen Hochschule Luzern umsetzen. Das Konzept ist in der Vernehmlassung mehrheitlich gut angekommen. Das letzte Wort wird im Frühling 2021 das Volk haben. 

Vollständige Medienmitteilung vom 18. Juni 2020 


Kontakt

Medienkontakte:


Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen